• sigeko.jpg
  • SIGEKO1.jpg

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo)

Tätigkeit in der Planungsphase

Der SiGeKo vermittelt zwischen technischer (z.B. Auftraggeber) und organisatorischer (z.B. Auftragnehmer) Planung. Hierbei hat er die größten Möglichkeiten zur Einflussnahme im Hinblick auf HSE (Health, Safety and Environment Protection) und kann somit zur Kostenersparnis beitragen.

Vorankündigung

Die Baustellenverordnung schreibt die Erstellung einer Vorankündigung gemäß Anhang 1 der Verordnung vor. Diese wird vom SiGeKo vorbereitet und dem Auftraggeber zum Unterzeichnen und Einreichen bei der entsprechenden Behörde ausgehändigt.

Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan

Der SiGe-Plan muss in der Planungsphase erstellt werden und gibt einen Überblick über die auf der Baustelle tätigen Gewerke, deren durchzuführende Arbeiten sowie deren zeitlichen Ablauf. Zudem werden die gemeinsam genutzten Sicherheitseinrichtungen aufgeführt, wie z.B. Absperrungen, Baugrubensicherungen etc. Darüber hinaus sind auch die anzuwendenden Arbeitsschutzmaßnahmen und die Maßnahmen für besonders gefährliche Arbeiten aufzuführen. Der SiGe-Plan sollte den Ausschreibungsunterlagen beigefügt werden, um spätere Nachtragsverhandlungen zu vermeiden.

Unterlage für spätere Arbeiten

Die Unterlage stellt die Voraussetzung für die sicherheits-, gesundheits- und umweltgerechte Gestaltung der späteren Arbeiten an der baulichen Anlage dar und schafft eine Grundlage für eine langfristige, wirtschaftliche Nutzung und für die Instandhaltung.

Tätigkeit in der Ausführungsphase

Die Koordination der Firmen und Gewerke auf der Baustelle wird unter Anwendung von § 4 Arbeitsschutzgesetz durchgeführt. Dabei achtet der SiGeKo auch auf die Umsetzung der Arbeitsschutzpflichten der beteiligten Gewerke. Bei besonders gefährlichen Arbeiten werden Sicherheitskurzgespräche mit allen Beteiligten vor Beginn der Arbeiten geführt. Zudem dient eine Dokumentation zur Absicherung des Auftraggebers, um die Erfüllung seiner Pflichten aus der Baustellenverordnung und anderer relevanter Verordnungen und Gesetze lückenlos nachzuweisen.